Die Rumänisch – Orthodoxe Kirchengemeinde „Die Heiligen Apostel Peter und Paul“ in Ulm gehört der Rumänisch-Orthodoxen Metropolie für Deutschland, Zentral- und Nordeuropa, die des Rumänischen Orthodoxen Patriarchats von Bukarest untergeordnet ist. Die Gemeinde wurde vor neunzehn Jahren von Priester Florin Chelemen unter der Leitung des Erzbischofs Seraphim Joanta gegrundet. Ab 29 Iuni 2014, der Pfarrer der rumänisch-orthodoxen Gemeinde in Ulm ist Vater Sebastian Suciu.

Pr. Sebastian SuciuPfarrer Sebastian Suciu wurde am 24. Mai 1975 in Sf. Gheorghe, Kreis Covasna geboren. Er schloss sein Studium der Theologie und das vertiefte theologische Studienzyklus in Sibiu, Abschlussjahr 1997 ab. Er ist mit der Maria Natalia verheiratet, und sie haben vier Kinder. Er wurde im Jahr 1999 zum Priester im Kloster Ramet als Priester durch Erzbischof Andrei eingeweiht.
Vor seiner Ankunft in Ulm, war Vater Sebastian Suciu als Pfarrer in Bonn und in den Orten Tarnaveni und Kronstadt, Rumänien, tätig.